Radtour Reisebericht Abruzzen Campo Imperatore Latium (Bericht mit Höhenprofilen und Bildern)


Direkt zum Seiteninhalt

Lago del Turano Monti Simbruini Filettino

Etappen 1 - 6

1. Etappe (Donnerstag, 09. Juni 2011): Rieti - Filettino

Detaillierte Route auf BikeRouteToaster.com

karte,radtour,latium,rieti,subiaco,filettino,serra sant antonio,cervara di roma,altipiani di arcinazzo,lago del turano,arsoli,trevi nel lazio

Etappendaten

Streckenlänge: 122 km 

Höhenmeter: 1.982 m

Abfahrt: 09:30 Uhr

Ankunft: 16:50 Uhr

Fahrzeit (netto): 5 h 42 min

Fahrzeit (mit Pausen): 7 h 20 min

v Ø (netto): 21,4 km/h

v Ø (mit Pausen): 16,6 km/h

Höhenprofil

höhenprofil serra sant antonio cervara di roma altipiani di arcinazzo

Kurzbericht

Obwohl heiteres Wetter vorhergesagt war, ist es meistens bewölkt mit ein wenig Sonne. Vom Hotel aus fahren wir erst mal ein paar Kilometer leicht abwärts bis Rieti (Latium). Dann dem mitteleuropäisch wirkenden Flusstal des Turano folgend bis zu einer ersten kürzeren Steigungsstrecke mit schönem Blick auf Rocca Sinibalda. Es folgt eine waldreiche Strecke abwärts bis zum Lago del Turano, einem künstlich angelegten Stausee. Die Uferstraße steigt zunächst nochmal leicht an, geht danach aber relativ flach dem See entlang. Wir folgen weiter annähernd flach dem Turano-Tal, biegen dann auf eine Nebenstraße ab, die uns abwärts nach Arsoli führt. Ab hier geht es aufwärts bis zu einem Hochpunkt (mit guter Aussicht) unterhalb des Ortes Cervara di Roma. Danach fahren wir gleich wieder abwärts bis nach Subiaco. Über die nun folgende Steigung erreichen wir die Hochebene "Altopiano di Arcinazzo". Im Ort Altipiani di Arcinazzo biegen wir ab und haben dann (eine durch das Wetter etwas eingetrübte) Aussicht auf Trevi nel Latio und die Monti Simbruini (Vorgebirge der Abruzzen). Es geht nochmal ein Stück abwärts bis ins Aniene-Tal und dann weiter meist aufwärts über Trevi nel Latio zu unserem Tagesziel Filettino (Latium). Im Ort sollen sich zwei Hotels befinden. Das eine (Fei) ist geschlossen und sieht so aus als würde es so schnell nicht mehr öffnen. Im anderen Hotel (Monte Viglio, ausgeschildert) bekommen wir dann ein Zimmer. Wir sind die einzigen Gäste dort. Nachdem sich nach ca. 1 h das Wasser im Boiler genügend erwärmt hat, können wir uns duschen. Der Vermieter ist sehr freundlich. Er bringt uns später zu einer Bar mit Pizzeria. Der Besitzer öffnet für uns das Restaurant (sind die einzigen dort) und wir bekommen gut zu essen.

Landschaftlich hervorzuhebende Abschnitte: Rieti - Lago del Turano, Arsoli - Filettino

Verkehr: außer in der Nähe größerer Ortschaften wenig bis mäßig Verkehr

Übernachtung: Hotel "Monte Viglio", Via Panoramica, 60 EUR (Zweibettzimmer inklusive Frühstück)
Bewertung: Zimmer relativ klein und einfach ausgestattet, Frühstück O.K.

Wetter

Vormittag

Mittag



Nachmittag

Abend



Höchsttemperatur bei 23°C

 

Bild 1: Rieti, geographisches Zentrum Italiens

rieti, zentrum italien, centro d'italia, latium

Bild 2: Blick auf Rocca Sinibalda

Rocca Sinibalda, latium, fiume turano

Bild 3: Posticciola

posticciola, lago del turano, fiume turano, latium

Bild 4: Gegenverkehr am Lago del Turano

ziegenherde, lago del turano, latium

Bild 5: Castel di Tora am Lago del Turano

lago del turano, castel di tora, latium

Bild 6: Arsoli

arsoli, latium

Bild 7: Cervara di Roma in den Monti Simbruini

cervara di roma, monti simbruini, subiaco, arsoli, latium

Bild 8: Blick ins Tal bei Cervara di Roma

cervara di roma, latium, monti simbruini

Bild 9: In der Alstadt von Subiaco

subiaco altstadt, latium

Bild 10: Trevi nel Latio in den Monti Simbruini

trevi nel latio, monti simbruini, latium

Bild 11: Unser Tagesziel Filettino in den Monti Simbruini

filettino, monti simbruini, latium

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü