Radtour Reisebericht Abruzzen Campo Imperatore Latium (Bericht mit Höhenprofilen und Bildern)


Direkt zum Seiteninhalt

Montecassino Sperlonga

Etappen 1 - 6

6. Etappe (Dienstag, 14. Juni 2011): Sant Elia Fiumerapido - Sperlonga

Detaillierte Route auf BikeRouteToaster.com

karte,radtour,latium,cassino,montecassino,pico,itri,sperlonga,monti aurunci,pontecorvo

Etappendaten

Streckenlänge: 98 km 

Höhenmeter: 1.440 m

Abfahrt: 08:30 Uhr

Ankunft: 15:15 Uhr

Fahrzeit (netto): 4 h 10 min

Fahrzeit (mit Pausen): 6 h 45 min

v Ø (netto): 23,5 km/h

v Ø (mit Pausen): 14,5 km/h

Höhenprofil

höhenprofil,montecassino,pico,itri,sperlonga,monti aurunci

Kurzbericht

Der Tag startet mit viel Sonne, aber bereits für den frühen Nachmittag ist (außer für den Bereich der Mittelmeerküste) regnerisches Wetter gemeldet. Wir starten deshalb relativ früh. Zunächst geht es leicht abfallend von Sant Elia Fiumerapido (Latium) bis Cassino. Dann fahren wir die mäßig steile Bergstrecke bis zur Abtei Montecassino (Höhenunterschied sieht auf Bild 1 schlimmer aus als er ist). Das Kloster wurde im 2. Weltkrieg bei der Schlacht um Montecassino fast vollständig zerstört und mit Hilfe des italienischen Staates in zehn Jahren nach den ursprünglichen Bauplänen wiederaufgebaut. Nach längerem Aufenthalt fahren wir wieder die gleiche Straße zurück nach Cassino. Im weiten Tal des Fiume Liri radeln wir annähernd flach zunächst ein Stück auf der S 630 und dann weiter nach Pontecorvo. Es folgt eine lange aber nur wenig steile Bergstrecke über Pico bis zu einem Scheitelpunkt in den Monti Aurunci. Hinter uns ist bereits dichte Bewölkung aufgezogen und bei der folgenden Abfahrt nach Itri bekommen wir ein paar Tropfen ab. Hinter Itri sind dann noch zwei kleinere Hügel zu bewältigen, bis wir die Mittelmeerküste und unser Tagesziel Sperlonga (Latium) vor uns sehen und nach kurzer Zeit erreichen. Es ist noch Nebensaison und wir finden problemlos ein gutes Hotel in Nähe zum Strand und zur Altstadt. Die Regenwolken bleiben in den Bergen hängen. Hier an der Küste gibt es heute Nachmittag noch viel Sonne. Sperlonga ist ein einladender und gepflegter Badeort mit sehenswerter Altstadt. Am Strand entlang und unterhalb des historischen Zentrums verläuft eine schöne Promenade.

Landschaftlich hervorzuhebende Abschnitte: Cassino - Montecassino, Pico - Sperlonga

Verkehr: Pico - Itri wenig Verkehr, Cassino - Pontecorvo viel Verkehr, sonst mäßig Verkehr

Übernachtung: Hotel*** "Mayor", 140 EUR (Zweibettzimmer inklusive Halbpension mit Getränken und Nutzung Hotelstrand, Preis nur ÜF inklusive Strandnutzung wäre 90 EUR)
Bewertung: Schönes geräumiges Zimmer mit guter Einrichtung - empfehlenswert (normales Preisniveau für Sperlonga)

Wetter

Vormittag

Mittag



Nachmittag

Abend



Höchsttemperatur bei 26°C

 

Bild 1: Die Abtei Montecassino hoch über dem Tal

montecassino,cassino,sant elia fiumerapido,latium

Bild 2: Abtei Montecassino

montecassino,cassino,abtei,latium

Bild 3: Abtei Montecassino

abtei,montecassino,cassino,latium

Bild 4: Blick zurück auf Pico

pico,monti aurunci,latium

Bild 5: Scheitelpunkt zwischen Pico und Itri

pico,itri,monti aurunci,latium

Bild 6: Blick zurück zwischen Itri und Sperlonga

itri,sperlonga,latium

Bild 7: Erst kurz vor Sperlonga sehen wir das Meer

itri,sperlonga,mittelmeerküste,latium

Bild 8: Blick auf die Mittelmeerküste bei Sperlonga

sperlonga,mittelmeerküste,latium

Bild 9: Blick auf Sperlonga (von Itri kommend)

sperlonga,mittelmeerküste,latium

Bild 10: Sperlonga

sperlonga,latium

Bild 11: Die Altstadt von Sperlonga

sperlonga,altstadt,latium

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü